SEBA Crypto AG: 100 Millionen CHF für den Aufbau einer FINMA-lizenzierten Bank

Switzerland

News / Switzerland 168 Views 0

Die SEBA Crypto AG hat CHF 100 Millionen für die Realisierung ihrer Vision einer regulierten Bank beschafft, welche die Lücke zwischen der Krypto-Economy und dem traditionellen Finanzgeschäft schliessen soll.

SEBA mit Hauptsitz in Zug will es Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen ermöglichen, vertrauensvoll beide Märkte zu nutzen und so neues Denken zu fördern, kreative Lösungen zu schaffen und digitalen Wohlstand effizient zu verwalten.

Die Akteure an den klassischen Finanzmärkten schliessen die Kryptomärkte weitgehend aus, da Kryptoinvestitionen als risikoreich und ohne anlagespezifischen regulatorischen Schutz wahrgenommen werden. Ebenso ist es für mit Kryptowährungen arbeitende Unternehmen und Anleger schwierig, Vermögenswerte aus den Kryptomärkten ins traditionelle regulierte Bankensystem zu überführen.

Team von Ex- Schweizer Bankern

SEBA will diese Herausforderungen lösen. Ein in der Schweiz ansässiges Team von globalen Experten arbeitet daran, eine Bank- und Effektenhändlerbewilligung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA zu erhalten und will eine neue Plattform entwickeln, die mittels modernster FinTech und führender Servicepartner traditionelle und Krypto-Bankdienstleistungen mit militärischen Sicherheitsniveau ermöglicht.

Andreas Amschwand, designierter Verwaltungsratspräsident von SEBA und früherer UBS Global Head of Foreign Exchange and Money Market: „Das erklärte Ziel verschiedener Schweizer Behörden ist es, ein umfassendes regulatorisches Umfeld für die Entwicklung der Blockchain-Technologie und das nachhaltige, stabile Wachstum von Krypto-Vermögenswerten zu schaffen. Dies macht die Schweiz zum idealen Standort, um ein neues Musterbeispiel für Finanzdienstleistungen einzuführen. Ich freue mich sehr, einem Expertenteam anzugehören, das die Krypto-Economy weiter vorantreiben wird.“

Die Investitionen in Höhe von CHF 100 Millionen stammen von Schweizer und internationalen institutionellen und privaten Investoren, die damit die Vision von SEBA, die Neudefinition des Finanzwesens für die New Economy, unterstützen. Guy Schwarzenbach, CEO von BlackRiver Asset Management AG, Investor und designiertes Mitglied des SEBA-Verwaltungsrats: „SEBA ist ein extrem vielversprechendes Startup-Unternehmen mit ambitionierter Mission.

Unsere Investition in dieses Unternehmen basiert auf einer eingehenden Analyse der Dynamik des Marktes für kryptografische Anlagen. Sollten die Akzeptanz, die Verwendung und der Nutzen weiter mit gleicher Geschwindigkeit zunehmen, werden sich Krypto-Vermögenswerte zu einer legitimen und soliden Anlageklasse entwickeln und unverzichtbarer Bestandteil von Anlegerportfolios werden.“

Im Kontakt mit der Finma…

Das Ziel von SEBA ist es, Krypto- und Blockchain-Produkte und Dienstleistungen im Rahmen einer einfach zu verwendenden, umfassend bewilligten und überwachten One-Stop- Banking-Lösung auf den Markt zu bringen. Die betreffenden Produkte sollen sowohl Privatpersonen wie auch institutionellen Anlegern offenstehen.

Nach Erteilung der FINMA-Lizenz wird SEBA ein Online-Angebot und klassisches Endkundengeschäft zusammenführen, um sämtliche Benutzeranforderungen hinsichtlich Krypto- und traditionellem Banking zu erfüllen.

Asien Schweiz Verbindung

SEBA steht für die Beantragung einer Bank- und Effektenhändlerbewilligung bereits in Kontakt mit der FINMA. Die Bewilligung würde es SEBA ermöglichen, umfassende Dienstleistungen anzubieten, einschliesslich Lager- und Custody-Dienstleistungen, Handel und Liquiditätsmanagement, Corporate Finance Beratung sowie Anlage- und Vermögensverwaltungsdienste im Kryptobereich.

Jack Chung, Managing Director von Summer Capital, einem der Investoren von SEBA: „Wir nutzen mit unserer Investition in SEBA die bekannten Verbindungen zwischen der Schweiz und Asien. Sie verknüpft die historisch gewachsenen Finanzdienstleistungs- und Sicherheitsstandards der Schweiz mit dem beeindruckenden Wachstum und der Innovation, die Asien vorantreiben.“

Guido Bühler, CEO von SEBA, zum ambitiösen Projekt:Guido-Buhler CEO Seba Crypto

„Ein grundlegender Aspekt unserer Mission ist die Aufklärung. Wir möchten das Potenzial verdeutlichen, das Blockchain für weltweite wirtschaftliche Reformen und finanzielle Eingliederung hat. Unsere Kernwerte sind Sicherheit, Transparenz und Performance. Unsere Ambition ist es, Marktführer bei der Konvergenz zwischen traditionellem Finanzwesen und Krypto-Economy zu werden.“

The post SEBA Crypto AG: 100 Millionen CHF für den Aufbau einer FINMA-lizenzierten Bank appeared first on Fintech Schweiz Digital Finance News - FintechNewsCH.

Comments